Mord im Sharn-Express

5. Gemeinsamer Fall der Detektei

Auftrag: Schaffe das Amulett sicher nach Flammenfeste
Auftraggeber: Solinthas (Großinquisitor der Silbernen Flamme)
Gebiet: Sharn-Express zwischen Sharn und Flammenfeste

Involvierte Personen

Name Beschreibung
Solinthas Auftraggeber. Der Großinquisitor möchte ein Artefakt, welches einem Ordensbruder gehörte, aus der Bank gestohlen bekommen.
Rurin d’Sivis Ehemaliger Angestellter der Kundarak Bank. Nun auf der Flucht vor dem Gesetz
Reafrin Kellner im Waggon der Charaktere. Versucht später eine Aktentasche von Vikon Danye zu stehlen.
Vikari Rakshasa, der versucht an das Amulett zu kommen.
Vikon Dayne Händler aus Karrnath auf dem Weg eben dorthin. Wird während der Fahrt vergiftet.
Königs Laternen Vier breländische Agenten befinden sich ebenfalls im Zug. Sie beschatten Vikon Dayne.

Untersuchte Orte

Trevis Landungsplatz: Der große Blitzbahnhof in Sharn. Hier besteigen die Charaktere den Sharn-Express.

Wroat: Die Hauptstadt Brelands ist ein moderne Weltstadt und stellt die erste Station des Sharn-Express dar.

Flammenfeste: Die Hauptstadt von Thrane – welche zugleich das religiöse Zentrum der Silbernen Flamme ist – stellt die Endstation des Sharn-Express dar. Hier übergeben die Detektive das gestohlene Amulett dem Großinquisitor, der es mit Hilfe der reinigenden Kraft der Silbernen Flamme zerstören will.

Sharn Express: Dieser Luxuszug fährt durch gesamt West-Khorvaire und stoppt dabei an den großen Städten von Breland und Thrane. Er verfügt über abgeschlossene Kabinen für die erst Klasse, persönliche Butler, einen Speisewagen und Frachtabteile. Während der Fahrt kommt es zu einem Überfall durch Lakaien der Staubfürsten, welche auch Halblings-Flugsaurierreiter angeheuert haben.

Mord im Sharn-Express

Sharner Detektive Hunter9000